TEAM

Rebecca Böttcher, Kinderyogapädagogin & Mama

Wie die meisten Menschen auf der Suche nach dem Sinn des Lebens und der grossen Frage, wie werde ich glücklich, habe ich in meiner Arbeit die Antwort gefunden. Seit 2007 der Philosophie des Yoga verfallen und mit Leib und Seele Pädagogin, Yogini und Mutter. Es sind die Kinder, mit ihren ehrlichen Fragen und Antworten, ihren Ideen und Wünschen und ihrem blinden Vertrauen in uns Erwachsene, die mich so faszinieren.

Durch meine langjährige Erfahrung als Sozialpädagogin, Kinderyogapädagogin, Hatha-Yoga Lehrerin, Meditationscoach, Mentaltrainerin für Kinder und Jugendliche, Antigewalt- und Kompetenztrainerin für Kinder und Jugendliche, Körpersprache-Expertin, Dorn & Körpertherapeutin uvm. weiss ich, dass ein Kind sich sicher fühlen muss, um seinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Und das ist der Schlüssel zur Entwicklung eines starken Selbstbewusstseins.

Mit meiner Arbeit in den Bereichen Baby & Kinderyoga und Prävention, biete ich Familien einen geschützten Raum, wo sie eintauchen und immer wieder neue Kraft schöpfen lernen. Unser Leben ist ein ständiger Wandel. Das ist als Kind so und geht auch im Erwachsenenalter weiter. Doch wenn wir erkennen, dass Krisensituationen nicht dazu da sind, uns das Leben schwer zu machen, sondern um uns wachsen zu lassen, haben wir Vertrauen ins Leben und gehen unseren Weg gestärkt weiter. Ich unterstütze dich und deine Familie sehr gerne dabei.

Ein kurzes Interview von Rebecca findest du hier.

Nadja Brenneisen, Doula, Yogalehrerin & Mama

Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, Menschen durch transformative Prozesse zu begleiten. Schon immer faszinierte mich die Arbeit mit Frauen und besonders nach meiner eigenen traumatischen Geburt und anschliessenden schwierigen Zeit mit Baby wusste ich, dass ich andere Frauen dabei unterstützen möchte, sanfter und vor allem gestärkter durch diese Phase zu gehen.

Meine ganze Geschichte habe ich Anyworkingom im Podcast erzählt, den du dir hier anhören kannst.

Ich habe eine eigene Methode der yogischen Geburtsvorbereitung entwickelt, ein Buch über Yoga Nidra in der Schwangerschaft geschrieben und bin ewige Schülerin des Yoga.

Meine Hauptlehrer sind Stephen Thomas und Rod Stryker. Ich habe 800 Stunden Teacher Trainings und verschiedene Weiterbildungen im Bereich Schwangerschaftsyoga, Yoga Nidra, Rückbildung und Yoga Philosophie besucht.

Sabine Fuchs, Schamanin & Mama

Ich praktiziere schamanisch und folge meinem Herzensweg. Vor 10 Jahren kam ich mit dem Schamanismus aus Amazonien in Berührung und fühlte mich damit tiefverbunden. Nach 5 Jahren durfte ich von europäischen und nordamerikanischen schamanischen Traditionen lernen.

Wir alle sind ein kleiner Teil von Mutter Erde und wirken im Kleinen und doch im Grossen, da alles miteinander verbunden ist. Mir ist es wichtig, dass wir Menschen erkennen, dass „sich vom Leben treiben lassen“ nicht bedeutet, planlos durch das Leben zu gehen und, dass niemand vom Leben „getrieben werden“ muss. Wir alle sind bereits so wie wir sind, sobald unsere Seele sich im Mutterbauch beginnt zu inkarnieren. Das Leben lässt uns wachsen, schrumpfen und die ganze Palette der Emotionen empfinden.

Doch das sind nicht WIR, sondern ein Teil unseres Lebens. WIR SIND SEELE. Jeder von uns trägt sein inneres Licht. Lasst es erstrahlen!

Daniela Silberstein, Pregnancy & Postpartum Athleticism Coach, Yoga Lehrerin, Erwachsenbildnerin & Mama

Sport und Bewegung begleitet mich schon mein ganzes Leben. Während der Schwangerschaft mit meinen Zwillingen musste ich zum ersten Mal lernen, einen Gang zurückzuschalten und auf die Stimme zu hören, die ich jahrelang ignoriert hatte, die hinterfragt, ob das was ich mache, wirklich sinnvoll ist.

Ich hatte nach der Geburt eine 17 cm Rektusdiastase und habe gemerkt, dass weder Ärzte, noch Coaches mich zufriedenstellend unterstützen konnten, wieder zurück zu meiner Leistungsfähigkeit zu finden. Manchmal musst du selber zu der Person werden, die du gebraucht hättest. Das hat mich dazu motiviert, mich als Pregnancy & Postpartum Athleticism Coach weiterzubilden.

Ich habe mich darauf spezialisiert Frauen mit athletischen Zielen durch die Schwangerschaft und die Zeit danach zu begleiten, sowie Coaches in der Fitness Branche zu diesen Themen weiterzubilden. Ich helfe dir diese transformative Zeit zu navigieren, so dass du deine Leistungen, Lifestyle, Funktion und Aktivität nach der Schwangerschaft nachhaltig beibehalten kannst. Egal ob du Wettkampf Athletin, Hobby Sportlerin oder Yogi bist oder einfach den Alltag mit deinem Kind symptomfrei meistern möchtest. Denn Mutterschaft an sich ist bereits ein Kraftsport.

Als sportliche Zwillingsmama kenne ich die Herausforderungen während dieser Zeit und kann dich mit meinem Fachwissen optimal unterstützen, so dass du dich wieder sicher fühlst in deinem Körper. Auch im Bereich Yoga habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, dir zu helfen Kraft und Beweglichkeit nachhaltig aufzubauen, so dass du langfristig Freude an deiner Praxis behältst, ohne Verletzungen.

Mein Stil ist dynamisch, spielerisch und kraftorientiert. Ich habe mehr als 400 Stunden Teacher Trainings hinter mir in den Bereichen Ashtanga Vinyasa, Yin, Rocket, Mandala Methodology und Postnatal Yoga, sowie 15 Jahre Unterrichtserfahrung.

Dalia Hamdy, Yogalehrerin

Yoga war für mich keine Wahl, sondern der letzte verzweifelte Versuch, möglichst schnell wieder dorthin zurück zu gelangen, wo ich herkam: zum Spitzensport. Die plötzliche Konfrontation mit einer chronischen Erkrankung meiner Atemwege riss mich aus meinem von Sport und Abenteuer bewegten Leben heraus. 

Was anfangs nur Mittel zum Zweck war entpuppte sich bald als der Beginn einer grossen Transformation und dem Gefühl endlich auf dem Weg nach Hause zu sein. Yoga ist für mich mehr als nur Körperübungen auf der Matte. Yoga findet sowohl auf wie auch neben der Matte statt. Was ich auf der Matte lerne bringe ich in meinen Alltag mit. 

Den Weg zurück in den Spitzen- und Leistungssport fand ich nie und irgendwann war der Wunsch dafür nicht mehr da. Die Jahre, welche ich beim Bergsteigen und Klettern verbrachte waren ein Geschenk und eine super Zeit, welche ich nicht missen möchte. Jetzt widme ich meine Lebenszeit anderen Erfahrungen. So kam es, dass ich Jahre später die Sicherheit meines Jobs verliess, um mich auf mein nächstes Abenteuer einzulassen: Meinem Herzensweg zu folgen. 

Eine ständige Schülerin des Lebens, meinen grossen Fragen nachgehend und Liebhaberin der Natur und schwarzer Schokolade, arbeite ich heute als Yogalehrerin und Coach. Ich freue mich, wenn ich von meinem gesammelten Wissen und meine Erfahrungen weitergeben darf und damit Menschen auf ihrem Weg unterstützen kann. Denn ich glaube daran, dass persönliches Wachstum im Austausch mit anderen stattfindet. 

Wenn du mehr zu meinen Lebensstationen erfahren möchtest, klicke hier.

Rahel Jill, Yogalehrerin

Meine Reise führt mich immer mehr nach Innen. In der Meditation existiert die Dualität irgendwann nicht mehr und alles ist Eins. Durch das integrieren dieser Stille wird auch das Leben im Aussen für mich klarer, weicher, ruhiger und gleichzeitig lebendiger. Ich geniesse das Leben mit allen Sinnen, versuche in meinem Kosmos zu wirken und sehe die schönen Dinge auf der Welt. Ich werde von meinen Mitmenschen für mein herzlichen Wesen, die Begeisterungsfähigkeit, meinen Humor, die Authentizität und meine feinfühligen Art geschätzt.

Die ganzheitliche Philosophie des Yoga von den grobstofflichen bis hin zu den feinstofflichen Ebenen ziehen mich seit 2017 magisch an. Seit ich die transformative Kraft selber gespürt habe, ist die Faszination für alle Facetten der Yogalehre entfacht. So dass ich heute voller Dankbarkeit sagen kann: “Die Antworten nach denen ich mein ganzes Leben gesucht habe, finde ich durch den Yoga – insbesondere durch die Meditation – in mir.” Deshalb möchte ich diese wunderbare Philosophie des Freiwerdens und Verbindens weitergeben.

Ich bin diplomierte Yogalehrerin E-RYT®. Meine Aus- und Weiterbildungen basieren auf dem Hatha Yoga. Meine Hauptlehrer*innen sind Manuela Peverelli, Maya Kovatz, Johannes Glarner und Stephen Thomas – danke für alles was ihr mit mir geteilt habt. Den wesentlichen Teil der Praxis sehe ich im täglichen Sein mit mir und anderen – mit dem was ist. Ich lebe in Zürich und geniesse den Kultur- und Gastronomiereichtum in der Stadt genau so sehr wie die Naturschönheiten in der Schweiz, sowie auf abenteuerlustigen Reisen. Ich liebe Musik und tanze gerne voller Energie durchs Leben – ganz im Flow mit den Jahreszeiten und ihren Elementen. Ich liebe den Austausch mit inspirierenden Menschen und engagiere mich für eine kreislauffähige Zukunft.

Mehr Infos zu mir findest Du auf yogakosmos.ch. Ich freue mich auf Dich!

Sabrina, Ressourcenorientierte Tanz- und Bewegungstherapeutin i.A.

Im Jahr 2019 durfte ich die Wirkung der Tanz- und Bewegungstherapie selbst erfahren. Berührt, bewegt und inspiriert war ich von dieser Therapiemethode bald sehr begeistert und startete meine Ausbildung zum frühestmöglichen Zeitpunkt im Januar 2020 am iac, Integratives Ausbildungszentrum in Zürich.

Während meiner Ausbildung konnte und kann ich die verschiedenen Wirkweisen der Tanz- und Bewegungstherapie an mir selbst, sowie an meinen Mitschülerinnen erleben und ich kann sagen, dass das Entwicklungspotential mit dieser Therapieform sehr gross ist. Das Schöne an unserer Vorgehensweise ist, dass keine tänzerischen Kenntnisse nötig sind, dass wir auf das eingehen, was sich gerade zeigen will und auf verschiedene Arten damit umgehen können. Die Orientierung am Prozess ermöglicht an den Themen zu arbeiten, welche für unser Innerstes gerade am wichtigsten sind.

All unsere Erinnerungen sind in unserem Körper abgespeichert. In der authentischen Bewegung tauchen Gefühle, Bilder und Themen auf, zu denen wir sonst vielleicht keinen oder nur begrenzten Zugang haben. So können wir, in persönlichen schwierigen Phasen durch leichte, lockere Bewegungen wieder Kontakt zu unserer Freude und Leichtigkeit aufnehmen.

Mit der so dazugewonnen Selbsterkenntnis und Ressourcenstärkung können wir unsere eigenen Bedürfnisse besser verstehen, herausfinden, wie wir mit schwierigen Themen leichter umgehen können und somit zu einem für uns stimmigeren Leben finden.

Mehr zu mir und meiner Arbeit findest du hier.

Patricia, Ressourcenorientierte Tanz- und Bewegungstherapeutin i.A.

Meine Berufe als kaufmännische Angestellte und später als Primarlehrerin sowie mein bisher gegangener Lebensweg haben mich zur Ausbildung der Tanz- und Bewegungstherapeutin gebracht.

Ich selber Tanze und bewege mich regelmässig seit frühester Kindheit leidenschaftlich gern. All meine erlebten freudvollen als auch schwierigen Lebenserfahrungen haben mich eingeladen wieder zu erkennen, dass da mehr ist als nur „das Leben im Hamsterrad“. Ich kann meine unterdrückten Persönlichkeitsanteile wieder vermehrt leben.

Woher kommst du? Wohin gehst du? Wer möchtest du wahrhaftig sein? Was blockiert dich? Weshalb hast du Schmerzen, die da sind, immer wiederkehren oder die du dir eventuell nicht erklären kannst? Das sind Fragen, die viele Menschen beschäftigen und doch jede einzelne Person nur für sich selbst beantworten kann. Die Antworten sind so vielfältig wie ein Fingerabdruck oder die Iris; nämlich individuell und einzigartig. In der Tanz- und Bewegungstherapie forschen wir nach deinen Antworten.

Mehr zu mir und meiner Arbeit findest du hier.